Alle Beiträge von admin

Mathe-Olympiade 2017/18

Auch in diesem Schuljahr konnten die Schüler/innen der 3. und 4. Klassen an der Mathematik-Olympiade teilnehmen.

Bereits vor den Herbstferien wurden zu Hause freiwillig Knobelaufgaben gelöst. An diesen Aufgaben versuchten sich bedeutend mehr Kinder als im Vorjahr, worüber die Mathematik-Lehrer/innen sich sehr gefreut haben!

Nach dieser 1. Runde qualifizierten sich 57 Schüler und Schülerinnen für die 2. Runde, die am 15. November in der Mensa stattfand. Man konnte rauchende Köpfe, verzweifelte Gesichter und immer wieder freudige Erkenntnis beobachten. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Alle Teilnehmenden bekamen als Anerkennung für ihren Einsatz und ihre Leistungen eine Urkunde überreicht.

Drei junge Mathematiker/innen ( Pauline R. Kl. 4c, Ida P. Kl. 4d und Benedikt K. Kl. 4a) bewältigten diese Runde besonders gut und durften an der Landesrunde in der Louise Schroeder Schule teilnehmen.

In dieser Runde der Besten zeigten Pauline und Ida erneut Superleistungen:

Pauline „erknobelte“ einen sensationellen 2. Platz und Ida einen tollen 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

 

 

DAS ZEHNTEL 2018

45 Schülerinnen und Schüler des Anna-Susanna-Stiegs starteten am 28.04.2018 um 11.00 Uhr beim Zehntel-Marathon. Das Zehntel ist Norddeutschlands größter Kinder- und Jugendlauf über ein Zehntel der Marathondistanz (4,2195 km).

Zur Vorbereitung wurde von Herrn Kurth ein zusätzliches Lauftraining angeboten, welches von vielen Schülerinnen, Schülern und auch sportlichen Eltern genutzt wurde.

Der Start erfolgte auf der Original Marathonstartlinie in der Karolinenstraße. Von dort aus ging es über die Straße Holstenglacis, den Sievekingsplatz und den Gorch-Fock-Wall in die Jungiusstraße. Die Laufstrecke verlief weiter durch den Park „Planten und Bloomen“ (Rosengarten und den Japanischen Garten) und wieder zurück zum Fernsehturm. Danach liefen die „Rennmäuse“ über die St. Petersburger Straße, machten einen kurzen Schwenk nach rechts, liefen zurück auf die Holstenglacis und in einem Bogen um das Oberlandesgericht ins Ziel in der Karolinenstraße.

Zum Schluss bekamen alle Läuferinnen und Läufer eine Medaille und eine Verpflegungsbeutel. Wie im letzten Jahr gab es auch in diesem Jahr zwei Startzeiten für die Grundschulen und somit sind fast insgesamt 6000 Kinder gelaufen! Auf diesem Wege senden wir ein großes Dankeschön an alle Organisatoren!

Die Laufergebnisse der einzelnen Läuferinnen und Läufer sind zu finden unter http://hamburg-zehntel.r.mikatiming.de/2018/

 

Großer Känguru-Sprung

Am Mittwoch, den 22. März 2018 war am Anna-Susanna-Stieg der große Känguru-Tag. Alle Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen nahmen am Känguru-Wettbewerb der Mathematik  teil. Sie sollten 24 Aufgaben lösen, für die jeweils 5 Lösungsmöglichkeiten zur Auswahl standen. Der Wettbewerb fand in den Klassen statt und forderte von den Kindern Leseverständnis, logisches Denken, Konzentrationsfähigkeit und taktisches Umgehen mit möglichen Ergebnissen.

Obwohl die Aufgaben z.T. sehr anspruchsvoll waren, herrschte in den Klassen durchweg eine konzentrierte und positive Arbeitsatmosphäre.

Neben vielen guten Ergebnissen, waren folgende Kinder bei den gestellten Aufgaben besonders erfolgreich:

  • Einen 1. Platz und eine Ehrung für den größten Känguru-Sprung unserer Schule erzielte Benedikt K. (4a).
  • Einen 2. Platz erreichte Leana R. (4e).
  • Einen 3. Platz bekamen jeweils Carla P., Ida P. und Julian K. aus der 4d, sowie Yannick K. (4b) und Julia H. (4e).

An alle Teilnehmer – vielen Dank für euren Einsatz – und herzlichen Glückwunsch an die besonderen Gewinner!

1.Platz beim Brennball-Cup 2018

Am 21.2.2018 konnten die Feuerköpfe, die Klasse 3a, erneut souverän ihren Teamgeist und ihr hervorragendes Zusammenspiel beim Brennball-Cup beweisen. Nach dem Sieg im Vorjahr beim Feuerballturnier konnte diese super gut trainierte Truppe auch in diesem Jahr den ersten Platz beim Brennball-Cup gewinnen.

Da waren Stolz und Freude angesagt und ein breites Grinsen bei Frau Dallmann, die ihre Klasse auf dieses Turnier nach Kräften vorbereitet hat.

Projekt „Klasse 2000“

Wir nehmen am Projekt „Klasse 2000“ teil. Die Kinder haben eine Menge über die Verdauung gelernt.

„Mir gefällt Klasse 2000 und mir bringt es sehr viel Spaß. Die Bewegungsspiele in der zweiten Klasse waren sehr toll und auch Frau H. war sehr nett.“

„Wir haben ein Spiel gespielt. Man musste sich ein Lebensmittel ausdenken. Die anderen standen vor einem Plakat, die auf dem Boden festgeklebt waren. Es gab folgende Plakate: mit der Lunge und auch Dünndarm und auch Dickdarm und natürlich auch mit dem Magen und dem Mund. Dann wurde das erste Kind reingelassen. Alle Kinder, die an den Plakaten standen haben Sprüche aufgesagt und eine bestimmte Massage gemacht.“

„Wir haben gelernt, dass man gründlich kauen muss und nicht so viel Süßigkeiten essen darf.
Wenn man einen Apfel ist und der in die Luftröhre kommt, dann muss man husten.“

„Das gekaute Essen geht in die Speiseröhre.“

Von Eliza, Emma, Alina, Liam und Jannis

Tag der offenen Tür am 1. Dezember um 16 Uhr

Tag der offenen Tür am 1.12.2017

16 Uhr gemeinsame Begrüßung  im Café

Sie finden Infostände und Ansprechpartner von Elternrat, Schulverein, Schulleitung, GBS

sowie

Kaffee und Kekse in unseren Vorschulräumen

Unsere Führungen durch Räume und über das Gelände finden um

16.30 Uhr           17.00 Uhr      17.30 Uhr     statt.

Ende der Veranstaltung um 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

KKH – Lauf 2017 – Ein voller Erfolg!

73 Schülerinnen, Schüler, Eltern und Geschwisterkinder des Anna-Susanna-Stiegs nahmen am 14.07.2017 in unseren grünen Lauftrikots am KKH – Lauf teil. Der KKH – Lauf fand zum 14. Mal direkt am wunderschönen Alstervorland statt.

Nach einem Aufwärmprogramm für alle teilnehmenden Läuferinnen und Läufer ging es für unsere Rennmäuse an den Start. Es wurde beim Bambini-Lauf (300m), beim Schüler-Lauf (900 m), als auch beim viel Lauffreude verbreitet. Einige Eltern unserer ASS-Rennmäuse sind sogar beim Fitness-Lauf (Alsterrunde 7,4km)  gestartet. Alle bekamen beim Zieleinlauf eine Medaille umgehängt.

Zudem wurden wir als drittstärkstes Teilnehmerteam besonders geehrt. Die kaufmännische Krankenkasse Hamburg (KKH) hat uns mit 200 € für unser gesundheitsbewusstes Verhalten prämiert. Vielen Dank!

Die Organisation des KKH-Laufs war super! Zudem wurden neben dem sehr unterhaltsamen Bühnenprogramm eine große Hüpfburg und weitere interessante Stände  aufgebaut. Auf diesem Wege senden wir ein großes Dankeschön an alle Organisatoren! Wir freuen uns bereits im nächsten Jahr wieder dabei zu sein!

 

Leichtathletiksportfest

Bei leider nicht optimalen Sportplatzbedingungen fand unser diesjähriges Leichtathletiksportfest am 05.07.2017 strahlendem Sonnenschein fand am 05.07.2017 auf dem Sportplatz Königskinderweg statt.

Aufgrund des nächtlichen Regenfalls konnte die Laufbahn wegen der Rutschgefahr nicht genutzt werden und somit mussten die Staffelläufe und der Ausdauerlauf für die 3. Klassen leider ausfallen.

Trotzdessen ließen sich die Kinder des ASS die Freude an diesem Leichtathletiksportfest nicht nehmen und zeigten großartige Leistungen bei den Wettkämpfen.

Die 1. und 2. Klassen führten einen Zonenwettkampf (50 m-Lauf, Weitwurf und Weitsprung) durch. Die 3. und 4. Klassen führten die Bundesjugendspiele Leichtathletik (50 m-Lauf, Weitwurf, Weitsprung) durch.

Auf diesem Wege möchten wir uns recht herzlich bei den vielen helfenden Eltern und Großeltern bedanken, ohne deren Hilfe die Umsetzung des Sportfestes nicht möglich gewesen wäre.

Vielen Dank!!

Waldlauf im Niendorfer Gehege

Dank des guten Wetters wurde die Kreismeisterschaft im Waldlauf im Niendorfer Gehege am 29.6.2017 nachgeholt.

Die teilnehmenden Läufer hatten sich zuvor im Rahmen unseres schulinternen Parklaufes am 03.05.2017 für den Waldlauf qualifiziert.

Gemeldet waren 38 Schülerinnen und Schüler aus den 2.-4. Klassen. Gestartet sind letztendlich 31.

Hervorragende Laufergebnisse erzielten folgende „ASS-Rennmäuse“:

  1. Platz: Hanna M. (W8);  Henrike G. (W6)
    2. Platz: Clara P. (W6)
    4. Platz: Carla P. (W9)
    5. Platz: Til F. (M6)
    7. Platz: Angelina W. (W9); Lina W. (W8)
    8. Platz: Numan K. (M9)

Der Waldlauf war auch in diesem Jahr wieder sehr durchorganisiert und hat allen Beteiligten großen Spaß bereitet. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren!

Auf diesem Wege möchten wir uns auch bei den helfenden Eltern bedanken, die uns im Niendorfer Gehege tatkräftig unterstützt haben.

 

Zirkus Zaretti am Anna-Susanna-Stieg

Schon seit 1991 gastiert der Mitmachzirkus Zaretti alle vier Jahre an unserer Schule und lässt für eine Woche die Herzen aller Kinder höherschlagen, denn in dieser einen Woche verwandeln sich unsere Schüler in Clowns, Jongleure, Bauchtänzerinnen, Akrobaten, Trapezkünstler, Fakire, Pferdeführer, Ziegenbändiger und Zauberkünstler, die jeden Abend den Eltern und Freunden eine zauberhafte Zirkusvorstellung präsentieren. Unser ehemaliger Schulleiter Herr Rubsch hatte diesen Zirkus einst an unsere Schule gebracht und seitdem sponsert der Schulverein dieses unvergessliche Erlebnis für jedes Kind.

In der Woche vom 8. bis 12. Mai war es wieder so weit. Die Zirkuswagen erreichten schon am Wochenende den Sportplatz unserer Schule. Das Zirkuszelt wurde gemeinsam mit den Viertklässlern aufgeschlagen, so dass am Montagvormitttag bereits die ersten vier Klassen mit ihren Proben beginnen konnten.

Mit Umsicht und super guter Organisation, motivierender Ansprache und einem glücklichen Händchen für die Kinder gelingt es dieser Zirkusfamilie Maatz jedes Mal wieder aufs Neue, die Schüler mitzureißen und sie zu begeistern und ihnen in der Zirkuswerkstatt alles beizubringen, was sie am Abend für eine gelingende Vorstellung brauchen.

Alle sind am Abend nach dem Schminken in ihren herrlichen Kostümen mit Feuer und Flamme dabei und stehen einmal im Leben in einer Zirkusmanege, spüren vor dem Auftritt die ungeheure Aufregung und nach gelungenem Kunststück baden sie beglückt im aufbrausenden Applaus.

Unvergessene Momente, zauberhafte Zirkuswelt – strahlende Gesichter, Kinderglück pur.

Dank an alle, natürlich auch an unsere Eltern, die den Kindern so etwas Wunderschönes ermöglichen und mit ihnen zusammen einen herrlichen Abend in der Zirkusluft genießen.

Ute Dallmann