Besuch aus Südafrika

Amelie aus der Klasse 2d schrieb dazu in ihr Tagebuch:
Am Freitag, den 29.04.2016, hatten wir in der Schule Besuch aus Südafrika.
Als erstes hat die Frau mit uns geguckt wo sie herkommt. Sie hatte dafür eine Landkarte auf den Boden gelegt und dann hat sie gefragt: „Wer weiß denn wo Südafrika liegt?“ Dann hatte sie sich noch davor vorgestellt, sie hieß Frau Massemola. 
Danach haben wir gesungen, gespielt und getanzt. Alles in allem: Das war sehr, sehr lustig.


Das eine Spiel hieß: Kumkolobeza.
Das ging so: Zwei Kinder jeweils stellten sich gegenüber und machten ein Tor. Und wenn das die ganze Klasse macht, ist das ja kein Tor, sondern ein Tunnel. Nicht? Dann haben wir immer gesungen: „Kumkolobeza kolobeza, kumkolobeza kolobeza, kumkolobeza kolobeza, ko-lo-beza“ und dabei immer mit den Händen geklatscht. Wenn dann immer „ko-lo-beza“ kam, und alles von vorne wieder begann, tanzten immer der Reihe nach ein paar durch den Tunnel bis es wieder von vorne begann. Das war sehr toll und lustig.
So tolle Spiele haben wir dann noch den ganzen Tag gespielt.
Am Ende haben wir noch einen Aufkleber mit der Flagge von Südafrika bekommen. Dann haben wir Danke und Tschüss gesagt und sind in den Klassenraum gegangen. Da hat Frau Welling uns gefragt: „Was hat euch denn am meisten gefallen?“ Die meisten haben beide Spiele gesagt (ich auch).
Ich hoffe, ich werde diesen Tag nicht so schnell vergessen.